Shooting-Stars   3.3.2024 02:26    |    Benutzerkonto
» contator.net » Freizeit » style.at » Shooting-Stars » Aktuelles » Shooting-Stars  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Passbilder werden in Österreich digitalWegweiser...
Filme von KundenWegweiser...
Angst der Voyeure
Objektive berechnen: Zoom, Brennweite, sichtbarer Winkel
SauceNao findet Quellen für Bilder
Video von der Photo Adventure 2023Video im Artikel!
Rassistische Portraits aus der KIWegweiser...
Forschung zu Selfies
Lightwörker mit neuer Single und VideoWegweiser...Video im Artikel!
Bildcolorierung aus dem ComputerWegweiser...
mehr...








R5 Elektroauto


Aktuelle Highlights

Ladeinfrastruktur in Österreich


 
Aktuelles!
Fotografen  17.04.2013 (Archiv)

Entfesseltes Blitzen macht kreativer

Tilo Gockel hat zu diesem Thema ein ganzes Buch zusammengefasst. Und er beweist auch noch anhand von 40 Setups, wie Fotos mit wenig Aufwand und Geld professionell werden können.

Strobisten blitzen kreativ: Wer sein Licht gut kontrollieren kann, hat das Ergebnis der Bilder im Griff. Die größte Kontrolle, die eine Fotograf ausüben kann, ist mit eigenen Lichtquellen verbunden. Ob diese nun auf der Kamera sitzen, auf Stativen im Raum verteilt sind, teure Markenblitze, billige China-'Kracher', sehr schnelle Blitze oder Dauerlichtlampen sind - all das spielt wenig Rolle. Viel mehr ist es dann der Fotograf, der aus den Lichtquellen ein fertiges Werk zaubert.

Nicht umsonst sagt das Zitat 'Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht' (Georg IR B.), dass die Ausrüstung den geringsten, das Licht den größten Einfluss auf das Werk hat. Doch wie setzt man nun das kontrollierte Licht richtig ein?

Tilo Gockel ist Meister im Sinne dieser These. Auch mit wenig Geld läßt sich ein perfektes Bild zaubern, wenn man die nötige Vorbereitung in der Lichtarbeit macht. Und wenn man die Tricks kennt, mit denen Profis arbeiten. Genau das zeigt er in seinem Buch, das unter dem Titel 'Kreative Blitzpraxis' im Galileo Design-Verlag erschienen ist.

Wie üblich ist das Buch brillant in der Umsetzung - reich bebildert und hochwertig layoutet und gedruckt, macht es Spaß, sich das Werk anzusehen. Auf den ersten Seiten gibt Gockel den theoretischen Background, um Licht in der Fotografie richtig verstehen zu können. Auch da schon greift er auf die Beispiele seiner Praxis zu. Heißt: Es wird nicht trocken und bleibt nachvollziehbar, was an Theorie geboten wird.

Schnell geht es jedoch zum Einsatz an der Kamera. Schon das nächste Kapitel handelt von der Fototasche, die gerüstet wird. Was rein gehört, wo man Geld sparen kann und wie der Fotograf das Material einsetzt, ist auch hier schnell erklärt. Und dann: Verblüffung auf den nachfolgenden Seiten.

Schon der nächste Teil des Buches - und der wird glücklicherweise in allen Details und vollem Umfang zelebriert - wird ein Setup nach dem anderen gezeigt, analysiert, bearbeitet, verfeinert und Ergebnisse präsentiert. Wer sich den Spaß machen will: Sehen Sie sich zuerst die Ergebnisse an und versuchen Sie zu erraten, wie der Fotograf sie gemacht hat. Als erfahrene Fotografen haben wir das Setting in etwa erraten, aber selten gedacht, mit wie wenig Aufwand und Geldeinsatz Gockel zu solchen Lösungen gekommen ist.

Die Fotos sind erste Sahne. Selbst bei den mit geringstem Aufwand direkt mit Kamerablitz erstellten Werken sieht das Ergebnis nach teurer Studiotechnik und umfangreicher Vorbereitung aus. Die Beschreibungen machen Lust, selbst aktiv zu werden und geben die notwendigen Tipps, um gekonnt auch zu solchen Bildern zu kommen. Oft sind es die kleinen Produkte und Tricks, die das DIY ('do it yourself') möglich machen. Budgets sprengen die angegebenen Produkte selten.

Die über 40 Beispiele, die abgehandelt werden, bearbeiten die Bereiche der People-Fotografie genauso wie Makros, Produktfotos (eBay), Still Lifes, Foodfotografie, Highspeed-Tropfen und mehr. Alleine die Anregungen, die die verschiedenen Bilder geben, sind es wert, sich mit den Werken zu beschäftigen. Exkurse neben den Shootings führen dann immer wieder in notwenige Theorie ein oder geben die Hinweise, die man in der Praxis noch brauchen wird (etwa die Sicherheit bei Unterwasseraufnahmen und ähnliche Dinge).

Kreative Blitzpraxis (Tilo Gockel)

Sicherheit im Umgang mit Licht ist wichtig für Fotografen, wenn sie kontrollierte Ergebnisse haben wollen. Was das vorliegende Buch schafft, ist der Zugriff auf viel Wissen rund um den Einsatz von Licht mit jeder Menge Tipps, wie man das selbst mit wenig Zeit und Geld machen kann. Die Beispiele, die der Autor selbst zeigt, sind über jeden Zweifel erhaben und machen Mut, es ihm nach zu tun.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Buch #Blitze #Fotograf #Fotografie #Kreativität #Strobist #Licht



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Der billigste Blitz von Amazon
Bei AmazonBasics, den günstigen allerwelts-Produkten von Amazon selbst, gibt es nun auch in Europa den Bi...

Godox AD-B2 im Test
Die Erweiterung für die Witstro AD200-Serie ist günstig und genial: Deshalb schicken wir einen zweiten Te...

Godox AD200 System im Test
Manchmal gibt es 'Game Changer' in einem Markt, der als ausformuliert gilt. Godox könnte mit dem mobilen ...

Produkte fotografieren?
Ob Sachaufnahme oder inszeniertes Produktfoto: Nicht nur Menschen wollen richtig abgelichtet werden. Schu...

Galileo wird Rheinwerk
Der Verlag, der neben Büchern zu Computertechnik insbesondere für die tollen Werke rund um die Fotografie...

Studio-Szenen am Computer planen
Wer Studiolampen und Szenen simulieren mag, findet am Computer diverse Rendering-Programme. Wir haben ein...

Blende 8 wird 100
Der Podcast für Fotobegeisterte aus einem der innovativsten Verlage ist seit vier Jahren on Air. Alle zwe...

Lesenswert für Fotografen
Unsere Beschäftigungstherapie für den Mai, wenn die Kamera einmal nicht in der Hand ist, sind ausgewählte...

Menschen fotografieren
Hört sich einfacher an als es ist. Doch es ist erstaunlich, wie viel Unterschied ein geknipstes Bild mit ...

Championata Jinbei-Blitz: Test-Kauf bei Walser
In den Foto-Foren taucht immer wieder ein Name auf, wenn es um günstige Studio-Ausstattung geht: Jinbei. ...

Digitale Fotopraxis
Das Phänomen, dass bei guten Fotos Fragen an den Fotografen gehen, welche Ausrüstung er denn verwendet ha...

Portraits im Studio fotografieren
Wenn Sie selbst fotografieren, werden Sie sicher schon einmal in Richtung der perfekten Portraits geschie...

Foto-Tricks von Experten
Das Monat der Fotografie ist vorbei und hat inspiriert. Mit etwas Glück hat das Christkind auch für die F...

Gestalten mit Licht
...

Weitere Buchempfehlungen
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Fotografen | Archiv

 
 

 


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift

Aktuell aus den Magazinen:
 Schaltjahr! Der Februar hat 29 Tage.
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple