Shooting-Stars   14.6.2024 01:40    |    Benutzerkonto
» contator.net » Freizeit » style.at » Shooting-Stars » Aktuelles » Shooting-Stars  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Nadeln gegen Haarausfall
Netflix kündigt und wird teurer
Fotos aus der KI nicht mehr erkennbarWegweiser...
Übernahme: Nikon holt sich REDWegweiser...
Passbilder werden in Österreich digitalWegweiser...
Filme von KundenWegweiser...
Lightwörker mit neuer Single und VideoWegweiser...Video im Artikel!
mehr...








Porsche Solitude Revival


Aktuelle Highlights

Geld von Amazon retour


 
Aktuelles!
Produkte  12.05.2012 (Archiv)

USB 3.0 Cardreader im Test

Neue Kameras liefern Dateien bis hin zu 50 MB - pro Foto. Die Speicherkarten für die Kameras haben bereits nachgezogen, Geschwindigkeit und Speicherplatz sind daran angepasst. Nur der Computer spielt da oft noch nicht mit. Zeit, den PC aufzurüsten!

Der Schlüssel zu Geschwindigkeit bei der Datenübertragung heißt heute USB 3.0. Neue Geräte sind oft schon mit einer solchen Steckverbindung ausgerüstet und dementsprechend flink, ältere Geräte haben noch auf Firewire gesetzt und können mit dem neuen Standard nichts anfangen. Doch das Problem ist keines, denn man kann USB 3.0-Stecker leicht einbauen - unser Test gibt dazu die Anleitung.

USB 3.0 im Computer aufrüsten


Mit dem Stecker alleine ist aber noch nichts gewonnen, wir brauchen auch passende Hardware, die auch entsprechend viel Daten durchs Kabel schicken kann. Zu der im obigen Test genannten Hardware für den Vergleich kommt für datenhungrige Fotografen nun auch noch der passende USB 3.0-Cardreader und schnelle CF-Cards.

Sandberg USB 3.0 Card Reader


Bei den CF-Karten haben wir zu den flottesten Vertretern von Sandisk und Transcend gegriffen, die auch in den Kameras bereits gute Figur gemacht haben. SD-Cards haben wir nicht getestet, die professionellen CF-Cards sollten aber ohnehin deutlicher an der Performance-Grenze pendeln. Als Cardreader haben wir den passenden Vertreter zum USB-Port gegriffen, das war ein Sandberg USB 3.0 Multi Card Reader.

Transcend CF (32gb, 90 mb/s)
Sandisk Extreme Pro CF (32gb, 90mb/s)

In der Packung des Cardreaders befindet sich der nett in Alu verpackte Reader selbst, eine kleine Anleitung (die sich auf die Kennzeichnung der Stecker beschränken muss - sonst braucht es schließlich kein Wissen zu dem Gerät) und ein kurzes USB 3.0-Kabel. Wer vom Computer unter dem Tisch bis auf den Schreibtisch gelangen will, sollte sich ein längeres Kabel bestellen, oder besser gleich einen Hub zur Verteilung der USB 3.0-Stecker abseits des Computers. Einen Stromanschluss braucht der Cardreader nicht, er begnügt sich mit dem Strom aus dem USB-Stecker.


Fotos: USB 3.0 Card Reader im Test

An Karten unterstützt der Cardreader all das, was wir brauchen: SD/SDHC ist da genauso dabei wie CF (Compact Flash). Dazu aber auch noch XD, MS, MicroSD (eigener Steckplatz ohne Adapter!), M2, T-Flash, MMC... - da bleiben keine Wünsche offen. Die Stecker sind an der Vorderseite (die wichtigen) und Rückseite (die eher selten verwendeten) angebracht, um das Gehäuse nicht unnötig groß zu machen. Der Cardreader bleibt daher angenehm klein und transportabel. Wir testeten an Windows 7, ab XP und MacOS kann man aber loslegen.

Wird der Cardreader erstmals angeschlossen, holt sich Windows die passenden Treiber (die Windows schon mitgeliefert hat, also nicht eigens installiert werden müssen) und aktiviert die Karten samt Laufwerksbuchstaben. Es kann also sofort los gehen - eine Vorarbeit von weniger als einer Minute fehlt zum Start.

Unser Test ist dann genauso schnell zu Ende, weil die Transferraten wirklich ein Traum sind. An die Grenzen des USB 3.0 kommt man nicht, die heutigen CF-Karten sind das Limit. Selbst als wir zusätzlich noch Sticks am USB angeschlossen haben, war noch kein Limit am USB-Kabel zu merken. Die CF-Karten liefen beide am Maximum - und damit rund vier Mal schneller als am 'alten' USB 2.0-Cardreader.

Unser Fazit: Wer große Datenmengen wie etwa Fotos und Videos von Flash-Cards (CF, SD, ...) laden muss, ist mit einem USB 3.0-Cardreader gut beraten. Es macht wirklich Spaß, wenn man auf das Kopieren der Fotos nicht ewig warten muss. Und wir ertappen uns immer wieder dabei, die CF-Card im Reader als SSD-Ersatz für Zwischenkopien zu verwenden, weil die Performance zB. bei Fotobearbeitungen dort extrem gut ist. Die Festplatte kommt hier nicht mit.

Speziell zum Test und Vergleich des Sandberg Multi Card Readers für USB 3.0 ist anzumerken, dass er unsere Erwartungen mehr als erfüllt hat. Einziger Kritikpunkt ist das kurze beigelegte Kabel, das kaum vom USB-Anschluss an die Gehäuseoberseite reicht.

USB 3.0 Hub/Verteiler
USB 3 Verlängerungskabel

Aber selbst das stört uns wenig, denn in der Praxis ist zwischen USB-Anschluss und Endgerät ohnehin noch ein Hub - oder zumindest ein günstiges längeres Kabel. Den USB 3-Cardreader von Sandberg kann man jedenfalls uneingeschränkt empfehlen.

Unsere Bewertung: Sterne.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#USB #Test #Cardreader #Flash #Speicher #Vergleich #Sandberg



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
5 Tage im Jahr auf den Computer warten...
Lange Wartezeiten, die durch den PC verursacht werden können, kosten den durchschnittlichen User insgesam...

Windows 8 mit SSD
Dem Researcher IHS iSuppli zufolge werden Solid-State Drives (SSDs) dieses Jahr durchstarten, mit mehr al...

10 Gigabyte/Sek. mit USB 3 Superspeed
Die USB 3.0 Promoter Group hat anlässlich der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) bekannt gegebe...

SSD-Festplatten im Server
Harddisks sind immer noch ein kritisches Bauteil von Servern, das nicht nur häufig ausfällt sondern auch ...

Digitus USB 3.0-Hub im Test
Nachdem wir uns in den letzten Wochen bereits USB 3-Erweiterungen und USB 3.0-Cardreader genauer angesehe...

USB 3.0 im Computer aufrüsten
Sie haben einen PC, der noch keine USB 3-Anschlüsse hat? Dann vergeben Sie Geschwindigkeit, denn neue Fes...

iPad-Tastatur im Test
Wer schon einmal ein eMail auf dem iPad schreiben wollte, vermisst eine echte Tastatur. Und auch bei Set-...

Sexy Gadget Girl in Gran Canaria
Mit einer guten alten Tradition kommt einer unserer Lieblingslieferanten für Computer-Gadgets: Die heißen...

Headset für Games, Chat und Musik
Mit dem 'Headset one' hat uns Sandberg einen Allrounder geliefert, der sich für die modernen Anwendungen ...

Wireless: Tastatur und Maus im Test
Wir haben wieder interessante Produkte für Sie entdeckt. Ein Keyboard mit Maus, beides ohne Kabel, hat es...

Sandberg Mini DVB-T Dongle im Test
Wir haben es zur WM schon angekündigt: Das kleine, feine Werkzeug für den PC macht das Fernsehen zum Verg...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Produkte | Archiv

 
 

 


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple