StartseiteAktuellesFotografenAgenturenModelsVisagistenStudiosTermineWissen

Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Shooting-Stars » Aktuelles » Shooting-Stars  

27.5.2018 13:47      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Die DSGVO für Fotografen 2018
Fotos für das Internet lizensierenWegweiser...
Gratis Storyboard-Software
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

 
Aktuelles!
Fotografen  28.06.2012 (Archiv)

Liberalisierung des Foto-Gewerbes

Zwar wird der Gewerbeschein des Berufsfotografen nicht gleich zum freien Gewerbe, aber zumindest werden die Zugangsberechtigungen gelockert. Die neue Gewerbeordnung bringt Erleichterungen.

Die Plattform 'Freie Fotografie' hat 10.000 Unterstützer hinter sich und ging mit der Forderung der Freigabe des Fotografen-Gewerbes an den Start. Die geplante Novelle durch den Wirtschaftsminister war ja auch so ausgelegt, die diversen Akteure der Regierungsparteien und Institutionen haben hier zwischenzeitlich jedoch Zweifel am Interesse 'normaler' Zustände laut werden lassen.

Endlich Freigabe des Fotografen-Gewerbes?
Freigabe der Fotografie wird verhindert?
Fotografie soll unfrei bleiben

Heute ging das Thema durch den zuständigen Ausschuss und mit der Arbeit der Initiative, dem Lobbying in den Gremien und Parteien und dem Druck durch die breiter werdende Öffentlichkeit konnte ein Weg gefunden werden, der gangbarer erscheint.

Der freie 'Pressefotograf' wird zum 'Fotodesigner' aufgewertet und darf im B2B-Bereich künftig sofort agieren. Drei Jahre in diesem Sonderstatus müssen durchgehalten werden (Kritiker meinen: 'Drei Jahre Illegalität' aussitzen), bevor dann ohne weitere Prüfung der Vollfotograf angemeldet werden kann. Bisherige Pressefotografen und eingeschränkte Berufsfotografen können die dreijahres-Frist natürlich auch für eine Ummeldung nutzen, Ausbildungen anerkannter Fotolehrgänge werden angerechnet.

Interessant ist, dass sich nur die Grünen für eine völlige Freigabe des Gewerbes analog zu allen anderen Ländern und analog etwa zu den Filmern (die im Gegensatz zu Fotografen schon 'frei' sind) eingesetzt haben, ein entsprechender Antrag aber von allen anderen Parteien abgelehnt wurde. Insbesondere bei den 'wirtschaftsfreundlichen' Parteien verwundert die Einstellung zur Marktbeschränkung, die als weniger wirtschaftsliberal geltenden Grünen haben da eine deutlich ausgeprägtere Position bezogen.

Die nun ausgesprochene Regelung (der genaue Wortlaut steht noch aus) soll bald im Nationalrat abgestimmt werden und wird mit größter Wahrscheinlichkeit in Kürze zum geltenden Gesetz, dem eine Verordnung (zB. bezüglich anzurechnender Ausbildungen) beiseite gestellt wird. Sollte der Nationalrat das Ergebnis des Ausschusses ablehnen, kann er die ursprüngliche Fassung aus dem Wirtschaftsministerium (also die Freigabe des Fotografengewerbes) oder die Ablehnung der Novelle bestimmen. Beides erscheint nach dem heutigen Tag der Einigung undenkbar, man darf von einer Neuregelung noch im Sommer oder direkt nach der Pause im Herbst ausgehen.

Die Initiative Freie Fotografie kann sich jedenfalls auf die Fahne schreiben, einen tatsächlichen Fortschritt in diesem so starren Österreich erreicht zu haben. Und das einerseits bei der Mobilisierung so vieler Menschen in kurzer Zeit in einem 'Randthema' (diverse Volksbefragungen mit Reißerthemen waren weniger erfolgreich!), aber auch bei der realen Umsetzung in Form des Einflusses bei der Gesetzgebung. Versucht wurde in dieser Hinsicht ja schon häufiger, etwas zu bewegen. Geglückt ist das aber erst durch diesen harten Einsatz und viel Lobbying.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gewerbeschein #Gewerbe #Gesetz #Fotograf #Österreich


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Business zahlt mehr
Wichtig ist die Unterscheidung zwischen privaten Kunden und dem Business-Bereich. Die Geschäftsmodelle un...

Pressefotograf oder Fotojournalist
Hier gibt es zwei Arten, die man unterscheiden muss. Die einen bedienen die Tagespresse in schneller Form...

Uneinsichtige Innung nach 'Watsche'
Die Innung der Fotografen hat das Ende der Geschichte verpasst und spielt munter weiter, nachdem das Publ...

Fotografen sind frei!
Die groteske Gewerbeordnung, die Fotografen einem restriktiven Zugang unterworfen hat, wurde für diesen B...

VWGH will freie Fotografen vom VFGH
Die Geschichte rund um die Freigabe der Fotografie im Gewerberecht ist schon legendär. Die Innung, die si...

neos als liberale Kraft
Eingeordnet hat man die 'neos' personell als 'schwarz-liberale' Antwort auf dortige Defizite. Zuwach soll...

Novelle der Gewerbe: Kompromiss für Fotografen
Der Nationalrat hat gestern dem Abänderungsantrag zur Gewerbenovelle zugestimmt. Nach dem sehr freien Vor...

PR-Fotos aus dem Auto-Bereich
Für Websites gratis gestaltet sich das neue Angebot von Auto.At: Fotos und Videos von aktuellen Events un...

Fotografie soll unfrei bleiben
Zuerst war der Vorschlag, die Fotografie zum freien Gewerbe zu machen und damit den internationalen Gegeb...

Freigabe der Fotografie wird verhindert?
Da war sie endlich, die neue Regulierung der Gewerbeordnung, die zahlreiche Erleichterungen beinhaltete. ...

Endlich Freigabe des Fotografen-Gewerbes?
Es scheint nun auf Druck der EU endlich zu Bewegung in die heimische Gewerbeordnung zu kommen. Wirtschaft...

Neue Gewerbeordnung für Österreich
Das Wirtschaftsministerium legt einen Entwurf vor, der eine Änderung der Gewerbeordnung beinhaltet. Dabei...

Digitalfotografie befreien
Gemeint ist die Befreiung von der Gewerbeordnung, die in Österreich immer noch absonderliche Auswüchse ze...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Fotografen | Archiv



 
 

 


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net