StartseiteAktuellesFotografenAgenturenModelsVisagistenStudiosTermineWissen

Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Shooting-Stars » Aktuelles » Shooting-Stars  

16.10.2018 15:20      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

GoPro Hero 7 und Kolor-Panoramen
Nikon Z6 und Z7 mirrorless im ersten Test
Europas Urheberrecht bleibt stark
Fotos für das Internet lizensierenWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

 
Aktuelles!
Aktuelles  14.03.2012 (Archiv)

Nachruf auf das Triptychon

Das Ende des Triptychons ist gekommen. Das Diptychon ist in der Fotografie auch schon dahin. Und das Polyptychon sowieso. Es lebe die Serie.

Wer Fotobücher zur Bildgestaltung liest, kann durchaus auf das 'Triptychon' stoßen. Verstaubte Bücher erheben die Kunstform ohnehin zu speziellem Ausdruck, modernere greifen auch noch immer zu, wenn es um solche Gestaltungen geht. Wir aber sehen das Ende gekommen und formulieren damit eigentlich Kritik an den Bildschaffenden.

Wer das Triptychon nicht kennt, dem sei nur kurz angemerkt, dass es um ein dreiteiliges Bild geht. Das sieht man am Altar (von den Gemälden stammt die Bezeichnung) und der griechische Begriff zeigt, dass es so etwas schon lange gibt. Uns steht es nur stellvertretend für eine kreative Gestaltungsform, die sich einem Thema auf drei Wegen nähert und damit ein Gesamtkunstwerk schafft. Das Triptychon ist damit eine Potenzierung des Fokusses auf ein Bild. Ein Kunstwerk.

Wert = Minimum x Anzahl

Doch wir rufen zum Nachruf auf, denn das Internet hat die Foto-Kunst verändert. War früher ein 'ich will das perfekte Bild' des Auftraggebers Wunsch und ein 'was kostet das Foto' der kommerzielle Background, so ist es heute ein 'wie viele Fotos bekomme ich für X' mit dem Ziel einer Serie möglichst variantenreicher Kost vom Fließband. Nicht das eine Foto soll entstehen. Auch nicht das eine, das höchst kreativ aus drei Fotos geboren wird. Und auch nicht die drei bis fünf Fotos, die man vielleicht für einen Zweck braucht. Schon bei '10 Fotos erhältst Du nach dem Shooting' schauen die Kunden eigenartig. Und selbst bei 30 kommt die unweigerliche Frage, ob man nicht doch alle Bilder von der Karte haben kann...

Das Internet, die Digitalisierung der Fotografie und insbesondere die fotohungrigen Social Networks haben das Fotografieren grundlegend geändert. Statt dem Triptychon wird das Album in Facebook zur Ausdrucksform. Vier Fotos sind da Minimum (drei im Stream, eines zum Durchklicken), bei zweistelligen Anzahlen schaut man erst genauer hin. Die Bildwirkung einer Serie ergibt sich nicht, das Aneinanderreihen der Einzelfotos wird um so spannender, je unterschiedlicher die Fotos sind - wie beim Diavortrag. Das einzelne Foto büßt Wert ein und darf nichts kosten. Und das Gesamtwerk wird höchstens durch ein Making-of-Video aufgewertet.

Quantität ist die neue Qualität

Die Spielwiesen der einzigartigen Fotos, auf die man hin arbeitet, werden weniger. Das Budget pro Foto wird weniger. Die Anzahl jedoch steigt weiterhin an und die Notwendigkeit des zeitlich gestaffelten Anlieferns auch. Bei all der Inflation der Fotos (was im Übrigen auch in Magazinen und der anderen Welt da draussen genauso gültig ist) mag man sich gar nicht ausmalen, wie in ein paar Jahren eine Jury ein Lebenswerk nachkommender Fotografen auszeichnen möchte ;-)

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Fotografie #Qualität #Kunst #Wert


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Annie Leibovitz - A photographer's life 1990 - 2005
Im Kunst Haus Wien wird die Ausstellung der berühmten Porträtfotografin Annie Leibovitz 'A photographer's...

Kunst- und Antiquitätenmesse
Von 7. bis 15. November 2009 lädt der österreichische und internationale Kunst- und Antiquitätenhandel be...

Digitale People- und Portraitfotografie
Friedrun Reinhold hat in der Edition Profifoto im mitp-Verlag ein Buch herausgebracht, das uns aufgrund d...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv



 
 

 


Bewertungen



Vorlage: Bewerbung



Freudenau Motornights



Ventilspiel Spielberg



Winterreifen im Test 2018



Motorkino 2018



BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Böse Worte Gratis-Zeitungen einigen sich (un)freundlich
 Chancen bei Bewerbung steigern Geprüfte Mustervorlagen für Bewerber
 Innovationsförderung Google zahlt für kritische Medien. Sic.
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018
 Kein Kolor, dafür Hero 7 GoPro legt Actioncams nach und beendet 360Grad-Software

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net