StartseiteAktuellesFotografenAgenturenModelsVisagistenStudiosTermineWissen

Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Shooting-Stars » Informationen  

19.11.2018 23:18      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Ebene darüber

Nutzungsbewilligungen im B2B-Bereich

Auf gleicher Ebene

Presse/PR
Werbung
Medien
Aufschläge für besondere Rechte!











Aktuelle Highlights

 
Übersicht | Verzeichnis
      Wissen und Guides
           Für Fotografen...
                Kalkulation für Fotografen
                     Die eigene Preisliste finden
                          Nutzungsbewilligungen im B2B-Bereich
                               Aufschläge für besondere Rechte!


Aufschläge für besondere Rechte!

Ganz wichtig im B2B-Bereich ist es, die Lizenzen genau und limitierend genug zu definieren.

Firmen brauchen schließlich genaue Vorgaben und Handlungsspielräume, im Gegensatz dazu ergeben sich natürlich entsprechende Finanzierungsquellen für diese Garantien durch den Fotografen.

So haben wir schon die zeitliche Einschränkung besprochen, die von Monaten, einer Einzelerscheinung oder auch von Jahren sprechen können. Es ist Abmachungssache, was Sie einem Kunden an Nutzungszeitraum für Ihr Werk versprechen wollen und wie viel er bereit ist, dafür zu zahlen. Wichtig: Er zahlt für die Lizenz zur Nutzung, nicht (nur) für die handwerkliche Arbeit des Erstellens eines Bildes. Es geht bei all diesen Nutzungsbewilligungen nicht so sehr um das Abgelten der Arbeitszeit, sondern um die finanzielle Aufwiegung Ihrer kreativen Arbeit am Werk, an ihrer geistigen Leistung. Die kann man auch kaum auf einzelne Bilder übertragen, muss also insgesamt in der Rechnung „einfach stimmen“.

Lizenzen in Zeit und Raum

Neben zeitlichen Einschränkungen gibt es auch räumliche. Wenn Sie definieren, das Bild für Werbung in Österreich frei zu geben, muss der Kunde für die Nutzung im Layout für Deutschland extra zahlen. „Online“ gilt dabei oft als ein weiteres Land. Manchmal macht man auch pauschale Aufschläge (zB. +500%) für das Recht der weltweiten Nutzung ohne weitere Einschränkungen.

Das Urheberrecht verpflichtet bei Veröffentlichungen auch zur Angabe des Urhebers. Die Nennung des Fotografens direkt am Bild ist also nicht ein Entgegenkommen von Zeitungen etc. (das viel zu oft missachtet wird), sondern eine gesetzliche Pflicht. Allerdings können sich Kunden davon freikaufen, was in der Regel oft bei der Werbung passiert (wo Platz gering und Ablenkung unerwünscht ist). Verzichtet ein Fotograf auf den Bildquellennachweis, stehen ihm oft die doppelten Gelder für die Nutzung zu.

Auch die Exklusivität der Nutzung ist einen solchen Aufschlag wert – der Fotograf gibt sein Werk dann nirgendwo sonst weiter und nutzt es selbst nicht mehr, also ähnlich wie die privaten Fotos es schon möglich machen. Im Business-Bereich hat sich insbesondere bei PR und Medien auch die Methode der Sperrfrist ergeben, die einen kleineren Aufschlag für eine zeitlich begrenzte Exklusivität möglich macht. Der Kunde ist daher für einige Zeit exklusiv am Bild dran, danach darf der Fotograf es auch verwerten.

Der Kunde könnte sich gegen Aufpreis auch die Rechte zusichern lassen, Fotos wiederverkaufen zu können. Das macht Fotos besonders wertvoll – etwa, wenn sie auf Textilien gedruckt werden, in Fotoplattformen versilbert werden dürfen und ähnliche Fälle mehr. Solche Rechte müssen entsprechend abgegolten werden.

Achten Sie in Angeboten und AGB auch immer darauf, sich klar auszudrücken. Die „Nutzungsbewilligung“ etwa ist eine, bei der die Lizenz zur Nutzung den Fotografen stärkt (Rechte verbleiben), gibt man „Nutzungsrechte“ vielleicht sogar exklusiv weiter, hat der Kunde weitgehende Rechte am Bild, der Fotograf danach also kaum mehr Einnahmemöglichkeiten mit seinem Werk. Wer ausschließliche, exklusive, weiter veräußerbare und weder zeitlich noch räumlich eingeschränkte Lizenzen vergibt, sollte diese also ausreichend preislich abgelten lassen – das Urheberrecht hat dann zwar weiterhin der Fotograf, aber jede Nutzung und selbst der Handel und Weiterverkauf der Rechte ist dann aber beim Kunden. Beachten Sie daher auch immer, welche Bedingungen Kunden sich in den Vertrag (per AGB, Auftragsbestätigungen etc.) schreiben lassen wollen – oft gehen diese weit über das Ziel hinaus und stehen in keiner Relation zum verlangten Preis. Sich vorab über seine Rechte und Preise im Klaren zu sein, hilft, solche Forderungen mit entsprechenden Aufpreisen lt. Preisliste zu untermauern.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Fotograf #Preisliste #Lizenz #Nutzungsrechte #Aufschläge #Recht


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mustervertrag zu Foto-Nutzungsrechten
Das Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte und andere Vorschriften fallen einem ein, wenn man Rechte an Foto...

Urheberrechte oder Copyright?
Der Vergleich von Urheberrecht und Copyright ist ein schwieriger weil die Unterschiede groß sind. Dazu ko...

Fotos von Fotografen lizenzieren
Das Urheberrecht sichert dem Fotografen umfangreiche Rechte zu. Will man Fotos als Kunde nutzen, braucht ...

Private Nutzungsrechte
Die Nutzungsbewilligungen im Business- und Medienbereich schauen wir uns noch genauer an, doch schon bei ...

Foto: Archiv
Das kennt man aus vielen Zeitungen: Fotos werden abgedruckt und alibihalber mit 'Archiv' oder 'Privat' ge...

Urheberrecht: Entwendete Fotos finden
Wer seine eigenen Werke verkaufen muss, ist nicht froh über jene, die sie kopieren und gratis ins Web ste...

Honorare für Fotografen berechnen
Sowohl für Fotografen selbst - insbesondere jene, die nun neu ins Geschäft kommen - als auch für deren Ku...

TfP-Vertrag: Vorlage
Der TFP-Vertrag ist die Grundlage für die Zusammenarbeit bei vielen freien Fotoprojekten. Unsere Beispiel...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Neuestes



 
 

 


Spam-Erpressung



Flyer drucken



Custom Wheels Wien



Modellbaumesse 2018



Filter stärken Youtube



Anonymität in Gefahr



VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018

Aktuell aus den Magazinen:
 7-Fach Jackpot Lotto 6 aus 45 hat neuen Rekord!
 Sechsfach-Jackpot Zweiter Super-Jackpot in diesem Jahr
 Vermummungsverbot im Web? Warum diese Idee bedenklich ist...
 Urheberrecht in Europa Youtube profitiert von den Filtern!
 Chrome blockiert Mitbewerb? Mehr Blockierung bei Google

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net